Saturday, 20.10.18
home Frühjahrsblumen Sommerblumen Herbstblumen Winterblumen
Allgemeines Blumen
Geschichte des Gartens
Blumenbeete anlegen
Sprache der Blumen
Rosen pflegen
Vorbereitung im Frühling
Blumenversand online
Blumen zum Muttertag
Wohlfühloase
weiteres Allgemeines Blumen
Frühjahrsblüher
Rosen
Narzissen
Tulpen
weiteres Frühjahrsblüher ...
Sommerblüher
Sommerblumen
Stiefmütterchen
Margeriten
weiteres Sommerblüher ...
Herbstblüher
Herbstanemone
Chrysantheme
Herbstastern
weiteres Herbstblüher ...
Winterblüher
Kleiner Winterling
Schneeglöckchen
Winter-Jasmin
weiteres Winterblüher ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Blumenbeete anlegen

Blumenbeete anlegen



Die Gestaltung eigener Blumenrabatten kann sehr viel Spaß machen, aber auch schnell zu Frust werden, weil bei falscher Zusammenstellung der Blumen, die Rabatte nie ein einheitliches Bild ergibt. Sehr viel Hintergrundwissen – welche Blume blüht wann, in welcher Farbe, bei welchem Standort – gehört dazu, damit Blumenbeete zur Augenweide werden. Ein wenig Geduld sollte man mit sich selbst haben und eigene Erfahrungen sammeln. Ein paar Tipps zum Anfang machen das Leben aber bedeutend einfacher.



Tipp 1 Am besten legt man sogenannte Jahreszeitenrabatten an. Also nur Blumen zusammenpflanzen, die auch zur gleichen Zeit blühen. Zum Beispiel kann man Stauden anpflanzen, die jeweils im Sommer oder Herbst alle zur gleichen Zeit blühen. Um auch im Frühling Farbe im Garten zu haben, kann dasselbe Beet mit einjährigen Zwiebelblumen bepflanzt werden.

Tipp 2 Ist man gerade erst am Beginn seiner Hobby-Gärtner Karriere sollte man es langsam angehen. Lieber weniger Blumen und diese dafür sorgfältig nach Farben, Standort und leichter Pflege ausgewählt. Am besten eignen sich im Anfang Gartenblumen die gute Wuchseigenschaften haben.

Tipp 3 Blumenrabatten sollten nicht zu schmal angelegt werden. Wichtig ist auch, dass man die Farben sorgfältig anlegt, um die gewünschten Kontraste zu erzielen. Hierzu sollte man sich ausführlich über Blumen, ihre Farbvarianten und Blühzeiten informieren.

Hier einige Beispiel für eine Frühlingsrabatte bevor Sie ihren Garten gestalten:

Eine sehr einfache, aber dafür effektvolle Blumenrabatte kann man durch das Anpflanzen von nur vier bis fünf verschiedenen Blumenarten erreichen. Tränendes Herz und Gemswurz bilden den Grundstock. Dazwischen kann man Vergissmeinnicht sähen, um dem ganzen einen blauen Tupfer zu geben. Will man weitere Farbkontraste, können rundherum Tulpenzwiebeln gesetzt werden. Damit die Rabatte im Sommer nicht allzu kahl aussieht, können dazwischen noch Ringelblumen gesetzt werden. Diese Rabatte braucht zudem nicht volle Sonne, sondern bringt auch bei Halbschatten ein Blütenmeer hervor.



Das könnte Sie auch interessieren:
Blumenversand online

Blumenversand online

Online BlumenversandDas WWW nimmt immer mehr Teilbereiche in unserem Alltag ein. Man bezieht seine Pizza via internetfähige Handy oder liest die Zeitung im Internet und hält sich über das Geschehen in ...
Definition Blumen

Definition Blumen

Definition Blumen Hören Männer das Wort Blume, kann es durchaus sein, dass sie eher an die schaumige, weiße Masse auf ihrem Bier denken, als an ein duftendes Gewächs, dass Frauen gerne als ...
Blumen pflanzen