Friday, 18.01.19
home Frühjahrsblumen Sommerblumen Herbstblumen Winterblumen
Allgemeines Blumen
Geschichte des Gartens
Blumenbeete anlegen
Sprache der Blumen
Rosen pflegen
Vorbereitung im Frühling
Blumenversand online
Blumen zum Muttertag
Wohlfühloase
weiteres Allgemeines Blumen
Frühjahrsblüher
Rosen
Narzissen
Tulpen
weiteres Frühjahrsblüher ...
Sommerblüher
Sommerblumen
Stiefmütterchen
Margeriten
weiteres Sommerblüher ...
Herbstblüher
Herbstanemone
Chrysantheme
Herbstastern
weiteres Herbstblüher ...
Winterblüher
Kleiner Winterling
Schneeglöckchen
Winter-Jasmin
weiteres Winterblüher ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Flammendes Herz

Flammendes Herz



Das tränende oder auch flammende Herz stammt aus der Gattung der Erdrauchgewächse. Es stammt aus den Gebirgen Asiens und Nordamerikas und ist deshalb auch als Kulturpflanze winterhart. Im 19. Jahrhundert kam das tränende Herz nach Europa und blüht hier nun von April bis weit in den Sommer hinein.



Aussehen Beim tränenden Herz ist der Name Programm. Die Blütenform gleich einem Herz, aus welchem ein großer Wassertropfen entweicht. In der Standardform hat das tränende Herz rosa Blütenblätter und der „Tropfen“ ist weiß. An einem Blütenstängel befinden sich mehrere Blüten, die nacheinander angeordnet sind und aufgrund ihres Gewichts den Stängel bogenförmig Richtung Erde biegen. Die Pflanze kann zwischen 30 bis 80 Zentimeter hoch werden und bei guter Pflege bis zu 50 Jahre alt. Tränende Herzen gibt es nämlich sowohl als einjährige, als auch als mehrjährige Pflanzen.

Vermehrung Tränende Herzen sind sogenannte Kaltkeimer. Sie müssen mindestens einen Frost erlebt haben, damit sie gedeihen. Deswegen sollte man die Samen des tränenden Herzens im Herbst in die Erde bringen oder aber durch Teilung im späten Winter neue Pflanzen gewinnen

Im Garten Am besten pflanzt man das tränende Herz an einen halbschattigen Platz auf humusreiche und feuchte Erde. Wenn man es nicht so tief setzt, blüht es besser. Da die Pflanze im späten Sommer verblüht, kann man sie zusammen mit anderen Pflanzen setzen, die erst später richtig blühen. Damit diese auch genug Licht bekommen, kann das tränende Herz zurückgeschnitten werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Allgemeines zu Sommerblühern

Allgemeines zu Sommerblühern

Sommerblüher Frühlingszeit ist Blumenzeit und was für den Frühling gilt, ist im Sommer umso mehr der Fall. Für viele Hobby-Gärtner geht die eigentliche Blumensaison erst so richtig im Sommer los. ...
Begonien

Begonien

Begonien Ursprünglich kommt die Begonie aus Südamerika, doch auch bei uns entfaltet sie ihre blühende Schönheit sehr erfolgreich, sodass sie in vielen heimischen Gärten zu finden ist. Begonie ist ...
Blumen pflanzen