Sunday, 23.09.18
home Frühjahrsblumen Sommerblumen Herbstblumen Winterblumen
Allgemeines Blumen
Geschichte des Gartens
Blumenbeete anlegen
Sprache der Blumen
Rosen pflegen
Vorbereitung im Frühling
Blumenversand online
Blumen zum Muttertag
Wohlfühloase
weiteres Allgemeines Blumen
Frühjahrsblüher
Rosen
Narzissen
Tulpen
weiteres Frühjahrsblüher ...
Sommerblüher
Sommerblumen
Stiefmütterchen
Margeriten
weiteres Sommerblüher ...
Herbstblüher
Herbstanemone
Chrysantheme
Herbstastern
weiteres Herbstblüher ...
Winterblüher
Kleiner Winterling
Schneeglöckchen
Winter-Jasmin
weiteres Winterblüher ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Wohlfühloase
Mit den richtigen Blumen und Pflanzen zur Wohlfühloase

Unser Garten soll eine Wohlfühloase sein. Dazu reicht es aber nicht einfach eine Liege auf die Terrasse oder den Rasen zu stellen. Wichtig ist es das der Rasen, die Blumen und Pflanzen ein stimmiges Gesamtbild abgeben. Dazu ist es wichtig ein Konzept zu haben und die einzelnen Bereiche voneinander zu trennen. Hierzu sollte man über geeignete Zaunsysteme nachdenken. Den richtigen Zaun finden Sie mit Sicherheit auf zaunsysteme-direkt.de.



Wie bereits erwähnt, wünschen wir uns Zuhause eine Wohlfühloase, bei der wir nach einem langen und anstrengenden Tag alle sorgen vergessen können. Der Garten spielt dabei eine sehr große Rolle, da man sich in der Natur sehr gut entspannen kann und so den Alltagsstress entkommen kann. Doch wie sollte mein Garten aussehen und welche Pflanzen muss sollte ich einsetzen? Diese Frage kann nicht so einfach beantwortet werden, da jeder Geschmack anders ist. Nicht jeder Typ mag Rosen in seinem Garten und nicht jeder Hochwachsende Straußgewächse. Wichtig ist es seinen individuellen Geschmack im Garten widerzuspiegeln. Wenn Sie es gerne Bund mögen, sollten Sie auf jeden Fall Sorten wie die japanische Aukube, Engelstrompete, Kamelien und Brombeer nachdenken, denn Sie fühlen sich auch im Schatten sehr wohl und machen eine graue Ecke zu einem echt bunten Hingucker. Aber auch Feuerdorn, Enzianbaum, Leycesterie und Petunie danken es Ihnen, wenn Sie Ihnen einen Schattenplatz geben. Doch den absoluten Hingucker setzen Sie mit der farbenvielfältigen Fuchsie. Diese gilt als Blühpflanze, die mit einem Schattenplatz am beste zurechtkommt. Allerdings benötigt die Fuchsie ein warmes Winterquartier und wird daher oft in einen Blumenkübel eingesetzt. Wenn Sie Winterharte Pflanzen bevorzugen, können Sie gerne auf Rhododendron und die Hortensie zurückgreifen. Sollten Sie Zuhause über keinen großen Garten verfügen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Für etwas kleinere Gärten eignet sich nämlich beispielsweise der winterblühende Jasmin. Dieser überzeugt mit seinen zarten gelben Blüten. Seine Triebe sind sehr lang und lassen sich am Spalier bis zu drei Meter hoch ziehen. Auch die verschiedenen Arten des meist rosa-weiß blühenden Schneeballs lassen Ihren Garten in neuem Glanz erblühen. Die Zaubernuss mit ihren gelben bis roten Blüten leuchtet bis weit in die Ferne bunt und schön. Doch besonders vor hellen Hauswänden heben sich die roten Blüten der Zaubernuss wunderschön hervor.

Wie Sie merken, ist es keine gute Idee den Garten auf gut Glück anzulegen. Denn ohne etwas Pflanzenkenntnis ist es schwierig die richtige Wahl zu treffen und Sie riskieren eine Dauer-Baustelle in Ihrem Garten. Mit einem Zaunsystem können Sie ebenfalls Akzente setzen und Ihre Wohlfühloase individuell, mit viel Vielfalt gestalten.

Bild: fotolia.com, Franz Peter Rudolf



Das könnte Sie auch interessieren:
Blumenbeete anlegen

Blumenbeete anlegen

Blumenbeete anlegen Die Gestaltung eigener Blumenrabatten kann sehr viel Spaß machen, aber auch schnell zu Frust werden, weil bei falscher Zusammenstellung der Blumen, die Rabatte nie ein ...
Blumenversand online

Blumenversand online

Online BlumenversandDas WWW nimmt immer mehr Teilbereiche in unserem Alltag ein. Man bezieht seine Pizza via internetfähige Handy oder liest die Zeitung im Internet und hält sich über das Geschehen in ...
Blumen pflanzen